Blog

Blog

/Paare/

von |5 August, 2019 |

Ich liebe dieses Paar. K&O haben so gefeiert wie sie sind - ohne aufgesetztes Chi-chi. Es war edel ohne steif [...]

Hochzeitstrends 2019

Das Schöne an meiner Arbeit als Hochzeitsplanerin ist es, die Hochzeiten so zu planen wie sie dem Paar entsprechen. Ganz individuell und unterschiedlich wie das Paar es eben ist. Unabhängig davon gibt es natürlich auch immer wieder Styles und Trends die inspirieren und Ideen entstehen lassen.

Die schönsten Trends 2019 habe ich euch hier einmal zusammengefasst. Viel Spaß beim inspirieren lassen:

Generell gilt, es darf auch wieder etwas mehr „blingbling“ sein. Besonders in der Dekoration sind es inzwischen nicht nur die Blumen auf der weißen Tischdecke und den weißen Tellern. Das Farb-, Motto- und Stylekonzept setzt sich in der gesamten Dekoration wieder. Passende Stühle, farbige Tischwäsche und edles Geschirr gehören ebenso dazu um die gewünschte Stilrichtung umzusetzen wie die Floristik und die persönlichen Details.

Der Termin der Hochzeitszeremonie bewegt sich langsam aus den Sommermonaten raus. Die Vorteile von Herbst – Winter – und Frühlingshochzeiten setzen sich durch. Zum einen haben Locations in der Hochzeits-Nebensaison niedrigere Preise, darüber hinaus gibt es wunderschöne romantische Farbenspiele der Natur, die zu einer romantischen Stimmung beitragen. Der Faktor Wetterst hier auch anders als in den Sommermonaten berechenbarer geworden.

Auch bei der Brautmode ziehen sich Boho- und Vintagekleider gaaaanz langsam wieder zurück. Einmal Braut sein und das in vollen Zügen. Es darf wieder gefunkelt und geglitzert werden. Die Röcke werden wieder weiter und verspielter. Voulons, Raffungen, Softtüll, bildgesetzte Spitze, auch gerne in mehreren Lagen.

Ähnlich ist die Mode für den Herren. Die Stoffe bekommen Struktur und werden leichter – auch gerne Leinen. Es bleiben Fliegen und Hosenträger in hellen Farben. Weiterhin mit passenden Elementen zur Braut. Am Abend setzt sich der Mann von den Gästen ab und trägt Smoking oder Dinner Jackett.

Bei Schmuck und Details ist es Qualität statt Quantität. Es darf fein und edel, lieber weniger, dafür jedoch ein besonders edles Stück sein. Goldenes Besteck, feine Papeterie, kristallne Gläser erobern die Hochzeitstische 2019.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie OK klicken gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. mehr erfahren Ok