Heiraten in Dänemark

Heiraten in Dänemark

Velkommen!

Auf dieser Seite beantworte ich euch die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit einer Hochzeit in Dänemark gestellt werden. Lasst euch von mir und meinem Netzwerk aus kundigen Dienstleistern zu eurer Traumhochzeit begleiten – im Land, in dem die Menschen am glücklichsten sind.

Hier findet ihr Antworten auf Fragen, Ablaufpläne, Informationen zu Kosten und benötigten Dokumenten, sowie Vorschläge, wie ihr eure Zeit vor und nach der Hochzeit gestalten könnt.
Natürlich könnt ihr euch auch jetzt schon mit einer Frage direkt an mich wenden. Nutzt einfach mein Kontaktformular oder ruft mich gerne direkt an: (+49)163 / 55 46 543

Ich freue mich auf eure Anfrage

Wo kann man in Dänemark heiraten?

Es gibt wunderschöne Standesämter in Dänemark in denen ihr euch trauen lassen könnt. Oft haben auch kleinere Ortschaften ein eigenes idyllisches Standesamt, sodass ihr nicht darauf angewiesen seid in eine größere Stadt zu fahren. Einige Standesämter, wie das auf der Insel Aero haben auch traumhafte Außenstellen.

Ebenso ist es möglich, die Trauung in einer der zauberhaften dänischen Kirchen durch einen Pastor führen zu lassen, da einige Pastoren gleichzeitig Standesbeamte sind. So habt ihr neben dem behördlichen Teil der Eheschließung auch Gottes Segen für die Ehe.

Wenn ihr neben der standesamtlichen Trauung eine weltliche Trauung der kirchlichen vorzieht, habt ihr in Dänemark die Qual der Wahl. Ob in den natürlichen Pinienwäldern auf dem Festland, opulenten Schlössern, am überragenden Strand von Romo oder mitten in den Dünen an der Küste – eine freie Trauzeremonie kann gerne eigens für euch und eure Gäste gestaltet werden.

Natürlich gibt es zu den fantastischen, idyllischen Flecken Dänemarks auch coole, ausgefallene Locations in denen freie Zeremonien und anschließende Feiern möglich sind. Je nach Stil finden die sich in den größeren Städten, wie Ribe und Koppenhagen.

Wer darf (nicht) in Dänemark heiraten?

In Dänemark gilt internationales und europäisches Recht. Demnach gibt es keine Unterschiede ob ihr aus Übersee oder einem EU-Staat kommt, solange in diesem Land ebenfalls internationales Recht herrscht. Es besteht die Möglichkeit, die Ehe im Konsulat beglaubigen zu lassen um jeglichen Zweifel an der Anerkennung der Ehe auszuräumen (einzig bekannte Ausnahme ist Laos). Was bedeutet das im Detail? Eheschließungen bei Unmündigkeit, zu naher Verwandtschaft und in Fällen von Bigamie nicht möglich. Ebenso werden keine Ehen unter Asylbewerbern, Personen mit Duldung, Personen mit Aufenthalts-gestattung in Dänemark geschlossen.

Wie funktioniert heiraten in Dänemark?

Die Anmeldung zur Eheschließung ist simple. Es reicht hier für einen Termin zu vereinbaren. Dies kann auch telefonisch gemacht werden. Da in Dänemark kein Aufgebot nötig ist, werden die Hochzeitstermine deutlich zügiger als in Deutschland vergeben.

Einige Standesämter bieten auch samstags Trauungen an. Diese Termine sind besonders begehrt – hier gilt: wer zuerst kommt, malt (heiratet) zu erst. Die Zeremonien sind zudem deutlich kürzer als in Deutschland. Eine feierliche Rede ist unüblich. Es ist ausschließlich ein bürokratischer Akt, der nach 5-10 Minuten beendet ist. Wenn ihr gerne eine schöne Zeremonie wünscht seid ihr mit einer kirchlichen oder freien Zeremonie richtig.

Eine weitere Besonderheit ist es, dass in Dänemark mindestens zwei Trauzeugen vorgeschrieben sind. Es müssen jedoch nicht die eigenen sein. Heiraten könnt auch mit Trauzeugen aus dem Rathaus. In den meisten Hochzeitsorten werden volljährige Trauzeugen verlangt. Wer keine Trauzeugen nach Dänemark mitbringt, der bekommt häufig werktags Trauzeugen aus dem Rathaus gestellt. Ob hierfür kosten anfallen obliegt dem jeweiligen Standesamt.

Brauchen wir einen Dolmetscher?

Die Standesbeamten halten die Trauung neben Dänisch wahlweise auf Deutsch oder Englisch. Wer nicht mindestens sogenannte Anfangskenntnisse in der gewählten Sprache besitzt, braucht einen Dolmetscher. Der Partner darf nicht dolmetschen. Wenn in einem Standesamt kein vereidigter Dolmetscher verlangt wird, dürfen Trauzeugen oder Gäste übersetzen.

Gibt es Voraussetzungen für die Eheschließung in Dänemark?

Die meisten Hochzeitsorte verlangen eine oder mehrere Übernachtungen von euch – immer vor der Trauung. Für eure Trauzeugen und Gäste gilt diese Übernachtungspflicht nicht. Einen Nachweis stellt euch das Hotel bzw. der Vermieter der Unterkunft (Ferienwohnung) aus.

Welche Papiere /Unterlagen/ Dokumente   brauche ich?

Achtung: Es gibt tatsächlich Unterschiede bei den Standesämtern, wenn es um die nötigen Dokumente geht. Generell gilt jedoch: die erforderlichen Dokumente sind weniger umfänglich als in Deutschland. Häufig reicht ein gültiger Personalausweis und die Geburtsurkunde. Die Heiratsurkunde wird in Deutschland (gemäß des Beglaubigungsabkommens) anerkannt. Das dänische Innenministerium muss die Urkunde zuvor legalisieren und damit ist die Anerkennung der Eheschließung in der gesamten EU völlig unproblematisch.

Was kostet eine Trauung in Dänemark?

Die Kosten für eine Trauung in einem Rathaus betragen zwischen 120 EUR. Ausgenommen davon ist das Rathaus in Koppenhagen. Hier wird eine Gebühr von 269 EUR abverlangt. Solltet ihr eine Trauung außerhalb des Rathauses wünschen (z.B. am Strand), kostet ab 399 EUR, da hier gegebenenfalls noch Gebühren Seitens des Grundbesitzers oder der Gemeinde aufgerufen werden können.

Der Euro ist nicht die Landeswährung und Dänen zahlen sowieso fast alles mit Karte. Eine Bezahlung in Euro muss in Dänemark nicht akzeptiert werden. Wenn Sie nahe der Grenze heiraten, ist eine Bezahlung in Euro trotzdem grundsätzlich möglich. Kleinere Beträge sollten Sie dennoch lieber in dänischen Kronen begleichen. In kleinen Läden kann es passieren, dass passende Cent-Stücke oder Euro-Münzen nicht vorrätig sind. Euer Wechselgeld erhaltet ihr ohnehin in Kronen.

100 EUR entspricht 745 Kronen.

Unterschiede zwischen Homo- und Heterosexuellen Trauungen?

Dänemark gilt als LIEBEral und macht keine Unterschiede in der Eheschließung zwischen Hetero – und homosexuellen Paaren. Es gibt allerdings eine Einschränkung: Wer sich in Deutschland oder anderswo bereits offiziell „verpartnert“ hat, kann in Dänemark nicht heiraten. Zunächst müsste die eingetragene Lebenspartnerschaft aufgehoben werden.

Bei den kirchlichen Trauungen ist es allerdings etwas kniffliger. Hier ist die Einstellung des Pastors entscheidend. Viele Pastoren trauen, wenn überhaupt nur dänische homosexuelle Paare und keine aus dem Ausland.

Kann ich meinen Namen in Dänemark an meinem Hochzeitstag ändern lassen?

Eine Namensänderung ist ausschließlich dann möglich, wenn der Wohnsitz in Dänemark ist. Andernfalls muss der Name bei der Rückkehr in das Land, in dem ihr euren Wohnsitz haben, geändert werden. Dies liegt an einer Änderung des dänischen Ehegesetzes von 2006.

Darf überall fotografiert werden?

Ihr möchtet sicherlich diesen wunderbaren Moment der Zeremonie in Bildern festhalten. Dem steht nichts im Wege. Hier sind die Richtlilien ebenso wie in Deutschland.

Ist in Dänemark irgendetwas verboten? Feuerwerk, Konfetti werfen, Reis, Tauben, Ballons?

In Dänemark ist Feuerwerk außerhalb des Jahreswechsels streng untersagt. Konfetti, Ballons und Reis sind hingegen erlaubt.

Gibt es besonders süße/schöne dänische Hochzeitstraditionen?

Und ob es die gibt! – ein wenig zumindest.

Ein typisches Bild einer dänischen Hochzeit: Familie, die Freunde vom Kanu-Club und Arbeitskollegen stehen Spalier, winken mit der dänischen Flagge und werfen pfundweise Reis. Daraufhin stürzen sich auch die Tauben ins Getümmel und die Hochzeitsgesellschaft macht sich in blumengeschmückten Karossen davon. Nächste Station ist ein hübsches Restaurant, wo eine Tafel zum Hochzeitsmenü eingedeckt ist. Nachmittags gibt es Kaffee literweise. Das frisch gebackene Ehepaar schneidet seinen mehrstöckigen Hochzeitskuchen Bryllupskage an. Man sagt, wer dabei die Hand oben hat, trägt in der Ehe die Hosen. Natürlich wird während des ganzen Tages am Champagner nicht bloß genippt. In der Programmfolge werden Lieder gesungen und Geschichten über das Hochzeitspaar zum Besten gegeben. Auch der Ehemann hält eine Rede auf seine frisch Angetraute. Immer am Ende eines jeden Beitrags kommt von irgendwo ein lautes „Skål“.

Hochzeitspaar auf den Stühlen

Ein Brauch will es, dass alle weiblichen Gäste den Bräutigam küssen dürfen, wenn die Braut den Raum verlässt. Auch umgekehrt geht das Spiel: Alle Männer dürfen die Braut küssen, wenn der Bräutigam mal kurz draußen ist. Ein Spiel, dem Hochzeitspaar überhaupt keine Ruhe zu gönnen, geht so: Wenn die Gästeschar mit dem Besteck auf die Teller klopft, muss das Brautpaar auf seine Stühle steigen und sich küssen. Wird mit den Füßen auf den Boden getrampelt, küssen sich die frisch Getrauten unter dem Tisch.

Auf jeden Fall muss der Brautwalzer (brudevalsen) vor Mitternacht getanzt werden, weil sonst ein Unglück droht. Beim Brautwalzer bildet die Hochzeitsgesellschaft einen Kreis um das sich drehende Paar. Dabei wird der Ring immer enger gezogen, denn anschließend folgt der Brauch mit den Socken. Bekanntlich sieht keine andere Frau einen Mann an, der löcherige Socken trägt. Deshalb werden nun dem Ehemann die Spitzen seiner Socken abgeschnitten.

Vielleicht nach diesem Ritual oder irgendwann im Laufe der Feier stoppt die Musik. Die Braut dreht sich mit dem Rücken zu ihrer Hochzeitsgesellschaft, die ledigen Damen stehen erwartungsvoll in den vorderen Reihen. Nun wirft die Braut ihren Brautstrauß über den Kopf nach hinten. Der Rest ist allgemein bekannt …

Nach der Heirat in Dänemark?

Nach der Trauung in Standesamt, Kirche oder der freien Trauung am Ort eurer Wahl, bietet Dänemark fantastische Möglichkeiten für euch mit euren Gästen zu feiern. Feine Restaurants oder elegante Schlösser bieten euch die Möglichkeit in dem Ambiente zu feiern, dass ihr euch wünscht. Auch hier habt ihr die Qual der Wahl.

Dänemark hat deutlich mehr zu bieten als unkompliziertes Heiraten. Das Land ist so facettenreich wie die Häuser in dessen Straßen. Möchtet ihr Land und Leute kennen lernen empfiehlt sich eine Rundreise bei der die Inseln Romo und Aero nicht fehlen sollten. Die idyllischen Städtchen wie Tondern oder Ribe laden zum verweilen und bummeln ein. Koppenhagen als Hauptstadt lebt den hygge-Stile mit dem simple-elegante scandic-charme.

Hochzeitsplaner Bad Oldesloe
Heiraten in Dänemark
Hochzeitsplaner Lübeck

Hochzeitsplanung Gross 

Jana Gross

Hamburger Strasse 73

23843 Bad Oldesloe

info@hochzeitsplanung-gross.de

mobil: (+49)163 / 55 46 543

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie OK klicken gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. mehr erfahren Ok